der Batterieschrank ----------------------- Zusammenhang zwischen Sonne und Windenergie

Homepage

Mein neues Projekt !! !

Da das Projekt mit der Mantelturbine abgeschlossen ist, fange ich nun mein neues Projekt den "Schlitzflügler" an.Dieser soll auf einen Gittermast und einen 55 A Generator über eine Übersetzung antreiben.
Den Zusammenbau bzw. die Anfertigung der Komponenten werde ich unter " die Windkraftanlagen" zur Verfügung stellen.

Kurze Einführung

Dies alles mache ich um zu zeigen wie einfach man aus Wind und Sonne Energie erzeugen kann und diese auch nutzt. Ich habe nichts anderes vor als in meinen Hobbyräumen den Lichtstrom selbst zu erzeugen. Da ich einige Leuchtstofflampen und ein paar Kleinmaschienen damit betreiben möchte komme ich nicht umhin die Inselanlage entsprechend zu dimensonieren.
Im Prinzip werden mehrere Komponenten über verschiedene Laderegler 1-2 große 12 V Batterien mit Strom versorgen und ich diesen dann mit einem Wechselrichter wieder in netzidentischen Wechselstrom umwandeln.
Bevor alles so richtig funktioniert liegt noch ein Haufen Arbeit vor mir. Als wichtigstes bei der ganzen Anlage ist das Aufbauen der Blitzschutzanlage, denn wenn man so einen Aufwand betreibt muß man auch versuchen die Anlage vor äußeren Einflüssen zu schützen.
Um auf den Dachfirst zu kommen werde ich zwischen alle Spanten ein selbstgebautes Schrägdachfenster einbauen. Zum einen kann ich dann leichter die Blitzschutzanlage installieren und zum anderen komme ich an alle späteren Windkraftanlagen zur Wartung oder Reparatur heran.
Zur Zeit sind erst 4 Dachfenster eingebaut und 6 werden noch folgen.

An der südlichen Stirnseite wird auch noch ein Fenster eingebaut um besser an die darunterliegende Solaranlage zu kommen. Außerdem wird es bei der Blitzschutzinstallation sehr nützlich sein.

Wir haben Wochenende KW 12/09 und ich habe wieder 5 neue Fenster eingebaut. Jetzt fehlen nur noch 2 und ich bin damit erst mal fertig. Leider fehlt mir für die restlichen Fenster noch das Material, aber ich hoffe das das auch bald wird.
Das Giebelfenster ist auch schon drin, so komm ich dann auch an die Solaranlage von oben ran,bzw. kann den Blitzschutz besser installieren.

Black 600 mit 300er Flügel

Herbst 09
Nachdem nun die erforderlichen Drehzahlen mit dem Black 600 nicht erreicht hatte , probierte ich einfach die Blätter vom Black300 zu installieren und am Mast auszuwuchten.
Das stellte sich sich natürlich auch als Flopp heraus, denn das Auswuchten der 3 Flügel ist schon nicht einfach und am Mast geht das schon gar nicht------- was ich natürlich erst hinterher feststellte.
Also wieder alles abbauen !! In der Werkstatt habe ich mir dann eine Vorrichtung gebaut wie ich den Black 600 komplett und fallsicher justieren konnte.
Nach dem justieren habe ich ihn dann mit Hilfe eines selbstgebauten Schlittens und eines guten Freundes das Scheunendach hochgezogen und neu installiert.
Vorher habe ich nochmal alle wichtigen Teile ordentlich eingefettet und dem Windrad noch ein wenig Farbe verpasst.
Jetzt lief es wie ein Uhrwerk und schon beim leisesten Windhauch fing es an sich zu drehen.